« zurück « | Sie befinden sich hier: Shop

Buddha Akshobhya, 33 cm


Abbildung in Arbeit
Titel:Buddha Akshobhya, 33 cm
Autor: 
Preis:Euro 229.00
Bestellnummer:FI031

Akshobhya Medizinbuddha
reich verziert mit Legenden aus seinem Leben.
ca. 33 cm, ca. 4,6 kg

Medizin-Buddhas verfügen über ärztliche und pharmazeutische Kenntnisse und werden angerufen, um dem Patienten oder seinem Arzt die richtige Therapie einzugeben. Man erkennt sie an dem Topf mit Heilpflanzen, den sie in der linken Hand halten.

Buddha ist kein Name, sondern ein Ehrentitel, der nur Personen verliehen wird, die die Erlösung durch eigene Erkenntnis verwirklicht haben. Der Mann, den man gewöhnlich mit diesem Titel zu bezeichnen pflegt, ist eine geschichtliche Persönlichkeit. Er lebte wahrscheinlich zwischen dem 6. und 5. Jh. v. Chr. in Nordindien und hieß vor seiner Erleuchtung Siddhartha Gautama. Die von ihm offenbarte Lehre (Dharma), die im Laufe der Jahrhunderte mancherlei Weiterbildung erfahren hat, und der von ihm gegründeten Mönchsorden sind noch heute lebendig, in den letzten Jahren durch die rege Tätigkeit tibetischer Lamas auch hier im Westen.

Neben dem historischen Buddha Gautama gibt es eine Reihe von Buddhas, die vor ihm gelebt und auch den Dharma offenbart haben sollen. Sie werden Vorzeitbuddhas genannt. Daneben gibt es auch Zukunftsbuddhas. Sie sind noch nicht geboren, sollen aber in den kommenden Epochen erstehen. Der Buddha, der in diesem Zeitalter noch erwartet wird, heißt Maitreya.

Eine weitere Gruppe von Buddhas bilden die transzendenten Buddhas. Sie werden im Unterschied zu den vorher aufgeführten Buddhas nicht auf der Erde geboren. Sie sind den Naturgesetzen enthoben, zeitlos und stets präsent. Man nennt sie auch Dhyani-Buddhas, weil sie in der Meditation (Dhyana) sichtbar werden können. Zu diesen transzendenten Buddhas gehören Akshobhya, Ratnasambhawa, Amitabha, Amoghasiddhi und Vairochana.
Wir führen verschiedene Arten von Buddha-Statuen.