« zurück « | Sie befinden sich hier: Bildungszentrum >> Seminare >> Seminarkalender

Oktober 2020

Paracelsusmedizin mit M. Madejsky und Olaf Rippe

Intensivwochenende Paracelsusmedizin

Der Arzt und Medizinreformator Paracelsus (1493 - 1541) ist eine der schillerndsten Persönlichkeiten der Medizingeschichte. Seine Lehren prägten die abendländische Medizin wesentlich mit. Auf ihnen basieren Medizinsysteme wie die Anthroposophische Medizin. Als Alchimist beeinflusste er aber auch die Galenik und vieles mehr.
Eine Heilkunde im Geist des Paracelsus baut im Wesentlichen auf vier Säulen auf: Philosophie, Astrologie, Alchimie und Erfahrungsmedizin. Eine Medizin nach Paracelsus schließt daher gleichermaßen die Signaturenlehre als Urweg der Heilmittelerkenntnis ein wie auch die Herbalmagie, die der Meister einst von Bauern und vom fahrenden Volk erlernte. Andererseits finden sich in seinen Werken viele Anweisungen zur Herstellung von Lebenselixieren und anderen Arzneispezialitäten. Seine Arkana wie etwa das Johanniskraut oder die Christrose sind bis heute unverzichtbare Naturheilmittel.

An diesem verlängerten Wochenende werden die medizinphilosophischen Grundlagen der Paracelsusmedizin vorgestellt und es wird aufgezeigt, wie man die Arkana des Paracelsus in naturheilkundliche Therapiekonzepte integrieren kann.

Lehrinhalte
Philosophie: Die fünf Entien des Paracelsus. Über die fünf Ursachen von Krankheiten und deren Bedeutung für die Arzneiwahl.

Signaturenlehre: Die Lehre von der Zeichensprache der Natur, ein Urweg der Heilmittelerkenntnis; Schule der Wahrnehmung; von der Sympathiemedizin zur Homöopathie.

Medicina magica: Die magische Heil- und Schutzmittel des Paracelsus; schutzmagische Praktiken und Psychoregulation nach Paracelsus.

Alchimie: Die Heilmittel der Eingeweihten; die Arkana und die Lebenselixiere des Paracelsus. >Der innere Alchimist<, Stoffwechselerkrankungen und Entgiftungskonzepte im Sinne des Paracelsus.

Astrologie: Die sieben Planetenmetalle und Naturheilkonzepte für die sieben Leben des Menschen.

Referenten: Margret Madejsky und Olaf Rippe, Heilpraktiker und Fachbuchautoren

Literaturempfehlungen: Paracelsusmedizin (AT Verlag), BestellNr. 26920 bei BACOPA
Traditionelle Heilpflanzenkunde und Phytotherapie (AT Verlag), BestellNr. 20065 bei BACOPA

Höchstteilnehmerzahl: 40 Personen

Das BACOPA BILDUNGSZENTRUM ist eine seit 2003- vom Land OÖ, dem Cert NÖ, dem Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds, dem Land Kärnten und Salzburg - zertifizierte Erwachsenenfortbildungseinrichtung und ermöglicht so den Teilnehmenden individuelle finanzielle Förderungen. Informieren Sie sich bitte bei den jeweiligen Stellen.

Wann? Freitag, 02. bis Sonntag, 04. Oktober 2020
Seminarzeiten: Freitag, 10.00 - 13.00 und 14.30 bis ca. 18.30
Samstag, 09.00 - 13.00 und 14.30 bis ca. 18.30
Sonntag, 9.00 - 13.00 und 14.30 bis ca. 17.30

Wo? BACOPA Bildungszentrum, Waidern 42, 4521 Schiedlberg/OÖ

Beitrag: 420,- Euro inkl. 20% Mwst (350,- netto)
Skripten sind in diesen Kosten ebenso enthalten wie die Kaffepausen am Vor- und Nachmittag

Anmeldungen ab sofort bei: BACOPA Bildungszentrum, Waidern 42, A-4521 Schiedlberg, Österreich.
Beschränkte Teilnehmerzahl. Nutzen Sie unser Anmeldeformular. Für alle Lehrveranstaltungen gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB-LVA).

Fax: 07251-22235-16 oder per E-Mail unter: bildungszentrum@bacopa.at


Seminarleitung:

Madejsky Margret

Margret Madejsky, Jahrgang 1966, Heilpraktikerin in eigener Praxis seit 1992 und Mitbegründerin von NATURA NATURANS, Arbeitsgemeinschaft für Traditionelle Abendländische Medizin, München. Schwerpunkte ihrer Praxis- und Lehrtätigkeit sind vor allem die Naturheilkunde für Frauen, Phytotherapie, Homöopathie, Paracelsusmedizin und Astromedizin. Mit-/Autorin von Alchemilla (Goldmann Verlag 2000), Lexikon der Frauenkräuter (AT Verlag 2008) zahlreiche weitere Fachartikel und Veröffentlichungen unter www.natura-naturans.de

Bücherliste:
Autorin von:
Alchemilla Eine ganzheitliche Kräuterheilkunde für Frauen, Goldmann Verlag, München 2000
Lexikon der Frauenkräuter; AT Verlag, CH-Aarau 2008

Mitautorin von:
Paracelsusmedizin Altes Wissen in der Heilkunst von heute; AT Verlag, CH-Aarau 2001
Die Kräuterkunde des Paracelsus Therapie mit Heilpflanzen nach abendländischer Tradition; AT Verlag, CH-Aarau 2006
Die Mistel Eine Heilpflanze für die Krankheiten unserer Zeit; Pflaum Verlag München 2010
Heilmittel der Sonne Mythen, Pflanzenwissen, Rezepte und Anwendungen; AT Verlag 2013

Frau Madejsky unterrichtet seit 2014 im BACOPA BILDUNGSZENTRUM