« zurück « | Sie befinden sich hier: Shop

Organbalance. Körper und Seele im Einklang mit den 5 Elementen


Abbildung in Arbeit
Titel:Organbalance. Körper und Seele im Einklang mit den 5 Elementen
Autor:Noll Andreas/Hemm Dagmar
Preis:Euro 15.50
Bestellnummer:73324

Die TCM teilt den menschlichen Körper in fünf Organsysteme ein, denen verschiedene körperliche, geistige und emotionale Funktionen entsprechen. Diese Organsysteme sind den fünf Elementen Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser zugeordnet. Beschwerden auf der physischen oder psychischen Ebene entstehen dann, wenn eines dieser Elemente überwiegt. Der Ratgeber führt kurz und einfach in die Grundlagen der TCM, der Elemente und der Organsysteme ein. Durch einen Test kann der Leser anhand von Symptomen bestimmen, welches seiner Organe gestört ist. Um das jeweilige Organsystem wieder in Balance zu bringen, geben die Autoren leicht durchführbare Hinweise für die richtige Lebensführung und zur Selbstbehandlung. Akupressur, Heilkräuter, Ernährung, Massagen, homöopathische Mittel sowie Schüßler-Salze fördern eine natürliche Heilung.
144 Seiten, kart.

Der Autor:
Dr. phil. Dagmar Hemm, Jahrgang 1964, ist Sinologin und seit 1999 als Heilpraktikerin tätig. In ihrer Münchner Praxis ist sie spezialisiert auf die Behandlung von Allergien, Schmerzen und Erschöpfungssyndromen. Sie hat längere Zeit in China gelebt und verbringt jedes Jahr mehrere Wochen an chinesischen TCM-Kliniken zur Hospitation. Ihr Anliegen ist die Verbindung der traditionellen chinesischen Heilkunde mit der bei uns bekannten und bewährten Naturheilkunde.

Andreas A. Noll, Jahrgang 1955, ist seit 2006 Gastprofessor an der TCM Universität in Chengdu in China. Seit 1984 behandelt er Patienten in seinen Praxen in Berlin und München. Seine Ausbildung absolvierte er in Sri Lanka sowie auf zahlreichen Studienreisen nach Chengdu , Shanghai und Peking. Zusätzlich studierte er Sinologie und Religionswissenschaften und verschaffte sich so ein tiefgehendes Verständnis von chinesischer Kultur und Philosophie. In seinen Praxen gelingt es Andreas Noll, eine Brücke zwischen Ost und West zu schlagen.